Kurzfristiger Doku-Tipp: Mein Leben – Ein Tanz

2100-doku-aufmacher

Seit Ende September 2017 läuft er in den hiesigen Kinos und war bzw. ist – zumindest in Leipzig – derzeit (noch) nur an einigen wenigen ausgewählten „Flimmerorten“ zu sehen – der Dokumentarfilm „Mein Leben – Ein Tanz“: Ein emotional dicht gepacktes, beeindruckendes und nicht nur sprachlich (Spanisch mit Untertiteln) temporeiches Porträt über Antonia Santiago Amador (1946*), DIE – in den 60er und 70er Jahren sowie Ende der 80er / Anfang der 90er Jahre – weltweit gefeierte Grand Dame des Flamenco.

Schon in frühen Jahren zeigten sich bei Familienfesten ihr außergewöhnliches Talent und das in ihr wohnende Taktgefühl. Über den Flamenco, den Tanz ihrer Ahnen, fand die gebürtige Katalonierin Zugang zu ihrer komplexen Seele und was sie in dieser vorfand, das offenbarte sie ausdrucksstark dem Publikum.

Als „La Chana“ nahm sie mit ihrer – heute würde man sagen Performance – die Zuschauer regelrecht gefangen. Sie tanzte mit geschlossen Augen, verbindenden Bewegungen im Oberkörper und erfühlendem Handgestus, ließ sich improvisierend, zärtlich und zugleich voller innerer Stärke auf den tänzerischen Dialog mit den auf der Bühne anwesenden Musikern und Sängern ein. Das Faszinierendste an ihrem Tanz jedoch war ihre unglaublich schnelle, sog-matisch wirkende Fußarbeit in einem Takt, dem nicht viele Künstler an ihrer Seite folgen konnten. Und das gilt bis heute 😉

Der Film erzählt die Lebensgeschichte einer Frau, die alles hatte und alles verlor und die – trotz gestutzter Flügel – mit einer guten Portion Lebensglück & Humor, sie über die Jahre begleitenden liebevollen Menschen und dem Flamenco zurückfand zu ihrer ureigensten Profession.

„La Chana“, so der Originaltitel der bezaubernden Dokumentation von Lucija Stojevic, wurde auf dem IDFA-Festival 2016 in Amsterdam mit dem Publikumspreis ausgezeichnet und lässt einen wahrlich mit WOW!-Effekt aus dem Kinosaal taumeln … Unbedingt weiter zu empfehlen!

PS für Kurzentschlossene: Am Samstag, den 07.10.2017 läuft der Film (vorerst zum letzten Mal in Leipzig) um 18.00 Uhr im Ballsaal der Schaubühne Lindenfels.

Film-Trailer zu „Mein Leben – Ein Tanz“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s