Lokaler Support-Tipp über Steady: Das IceLab Leipzig

icel01

Blick in den Alten Festsaal

Die agile Kreativszene der Stadt ist seit kurzen um einen Ort der künstlerischen Begegnung reicher, denn: Das IceLab Leipzig ein Forschungsraum für Bewegungsrecherche auf dem Eis – hat sich mitsamt synthetisch-recyclebarer Eisfläche im Alten Stadtsaal (E34) der Leipziger Stadtwerke verortet.

Die Idee des IceLab nahm dereinst mit Gedankenspielen von Vivien Reichel, Laura Berndt, Elena Pyatigorskaya, Peter Pfahl, Baz Laarakkers und Katja Grohmann seinen Anfang. Bei dem im November 2019 im Kulturhof Gohlis gezeigten und an allen drei Abenden ausverkauften Stück Encounter // Begegnung fand die Verbindung von Eiskunst + Zeitgenössischem Tanz als noch relativ junger, neuartiger Kunstform schon mal regen Anklang.

Mit seinem neuen Zuhause wird das IceLab Leipzig nun auch selbst Raum wirksam aktiv und man/frau darf gespannt sein, welche Impulse von diesem Ort aus künftig gesendet werden.

Mit eingezogen in den Alten Stadtsaal sind u.a. zahlreiche 18 kg schwere Kunsteisplatten, die puzzle-artig zusammengesteckt, in verschiedenen Flächengrößen und an denkbar vielseitigen Orten bespiel- und betanzbar sind. Damit wird es ab Mitte Juli 2020 auch außerhalb der Eis-(Hallen)-Saison möglich sein, mit oder ohne schmale Schlittschuh-Kante gemeinsam oder solistisch zu forschen, zu trainieren und zu visionieren ...

icel02

Nachhaltig produzierte Kunstsoffeis-Platten

Um die Gesamtmiete für das Objekt E34 (Eutritzscher Str. 14B, 04105 Leipzig) zu stemmen, werden noch regelmäßige Unterstützer:innen gesucht. In diesem Zusammenhang hat sich das IceLab Leipzig für den Social-Payment-Anbieter Steady“ (mit Serverlage in Deutschland) entschieden. Über diese Plattform ist es möglich, als Mitglied seine Lieblingsprojekte mit klein- oder größerzahligen Beiträgen regelmäßig (d.h. monatlich oder jährlich) zu unterstützen.

icel03

Katja Grohmann beim Schleifen von Schlittschuhen

Katja Grohmann, Mitbegründerin von IceLab Leipzig, schreibt hierzu in ihrem Newsletter:

Die Möglichkeiten Leben in diesen Raum zu bringen, sind endlos. Unserer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Sporttreibende können tagsüber das Kunststoffeis kreativ nutzen, Kunstschaffende sind in den freien Zeiten mehr als willkommen. Wir möchten Kurse, Workshops und vieles mehr anbieten.

Mit einem regelmäßigen Beitrag bei Steady könnt ihr aktiv dazu beitragen, dass wir die Miete des Raumes bezahlen und somit den Raum für uns und euch alle halten können.

Am Montag, dem 13.07.2020, 20 Uhr biete ich eine kleine Erklärungsrunde über die Videoplattform Jitsi an. Bitte meldet euch kurz an, wenn ihr dabei sein wollt. Leitet diese Nachricht gerne an eure Bekannten und Freunde weiter, wenn ihr denkt, dass Interesse bestehen könnte. Jeder Beitrag zählt.“

IceLab Leipzig:
homepage

mehr Infos zum Projekt auf Steady:
IceLab

Anmeldung für Steady-Erklärrunde:
per e-mail über Katja Grohmann
katja.grohmann(at)gmx.de

mehr Infos zu Steady:
homepage

Alter Stadtsaal E34:
Lokation

Rezension auf danserlif:
"Encounter // Begegnung"

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s