„Houston-Week“ in Leipzig mit Gastchoreograf

houston-af3

Houston 2017 (Foto AF, privat)

Es war der 14. Juli 1993, als die transatlantische Städtepartnerschaft zwischen Leipzig und der texanischen Metropole Houston (USA) besiegelt wurde. Anlässlich ihres 25jährigen Jubiläums startet am 23. Oktober 2018 die „Houston Week“, eine beiderseits unterstützte Festwoche gefüllt mit zahlreichen Veranstaltungen in Sachen Literatur, Musik, Sport, Vorträgen, Performance und Tanz.

houston-af1

Houston 2017 (Foto AF, privat)

Zu den Programmhöhepunkten gehört die am 27.10.2018 stattfindende Premiere der tänzerischen Stückfolge „Beethoven/Ravel – Siebente Symphonie / Tu Tu / Geschöpfe“. Der dreiteilige Ballettabend basiert auf den Choreografien von Uwe Scholz (einstiger Ballettdirektor & Chefchoreograf der Oper Leipzig), Stanton Welch (derzeitiger Künstlerischer Direktor des Houston Ballets) und Mario Schröder (aktueller Künstlerischer Leiter & Chefchoreograf des Leipziger Balletts).

houston-af2

Houston 2017 (Foto AF, privat)

Houston Week vom 23.-30.10.2018:
Programm der Festwoche

mehr Informationen zum Stück:
„Beethoven/Ravel –
Siebente Symphonie / Tu Tu / Geschöpfe“

Aufführungsort:
Oper Leipzig
Augustusplatz 12, 04109 Leipzig

Aufführungszeiten:
Samstag, 27.10.2018, 19.00 Uhr (Premiere)
Mittwoch, 31.10.2018, 18.00 Uhr
Freitag, 9.11.2018, 19.30 Uhr
Sonntag, 19.05. 2019, 18.00 Uhr
Donnerstag, 23.05. Mai 2019, 19.30 Uhr
Advertisements