Veranstaltungstipp Leipzig: Ich tanz dann mal weiter …

2189-matinee-aufmacher

Werner Stiefel ist ein Leipziger „Tanz-Urgestein“ mit in Mecklenburg liegenden Wurzeln:

1954 in Malchin geboren und an der Staatlichen Ballettschule in Berlin ausgebildet, war Stiefel ab 1972 langjähriges Ensemblemitglied des Leipziger Balletts. Hier avancierte er 1983 zum ersten Solotänzer und agierte als solcher bis zum Wendejahr in zahlreichen Tanzproduktionen.

1990 wechselte er zum damals durch Irene Pauls neu begründeten Tanztheater des Leipziger Schauspiels und erschuf zudem nebenher abendfüllende Choreographien.

Nach Beendigung seiner tänzerischen Laufbahn nahm Werner Stiefel 1996 seine Tätigkeit als Abenddienstleiter – zunächst in der „Neuen Szene“ und seit 2003 am städtischen Schauspielhaus – auf. Eine Arbeit, der er sich seitdem mit Leib & Seele verschrieb, weitere choreographische Ausflüge inklusive.

Für den langjährigen Verbündeten des Theaterhauses wird es am kommenden Sonntag eine öffentliche Matinee geben, in dessen Rahmen ihm die Ehrenmitgliedschaft am Schauspiel Leipzig verliehen wird.

Wann:
Sonntag, 27.05.2018, 11.00 Uhr 

Location:
Schauspiel Leipzig, Großer Saal
Bosestraße 1, 04109 Leipzig 

Eintritt:
frei
Advertisements