Tanzpädagogik-Ausbildung im Konstanzer Stadtteil „Paradies“

2156-konstanz-aufmacher

Glattes Eis
ein Paradies
für Den, der gut zu tanzen weiß.

 Friedrich Wilhelm Nietzsche

Auch wenn die Hoch-Winterzeit sich so allmählich ins Abschiedsgewand wirft, gebiert das aktuelle nächtliche Frösteln landesweit immer noch spiegelglatte Gewässeroberflächen auf Weihern & Seen, welche nicht nur Kinderherzen vom gefühlt paradiesischen Tanzen (auf dem Eis) träumen lässt …

Ein Tanz-Eldorado der „non-eisigen Art“ lässt sich im Konstanzer Stadtteil „Paradies“ finden. Hier, in unmittelbarer Nähe zum Bodensee bzw. zum Seerhein, hat das Studio tanzform vor mehr als 20 Jahren seine danseralen Pforten geöffnet und verströmt seither Tanz begeisternde und vermittelnde sowie künstlerische Impulse – und das weit über die städtischen Grenzen hinaus.

Als Ort für Tanz, Bewegung und Choreographie bietet die tanzform Konstanz ein breites Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, welches von modernem und zeitgenössischem Tanz, Hip Hop, Breakdance, urbanen Tanzstilen, ethnischen Tanzrichtungen, Tanzimprovisation und Ballett bis hin zur Kombination von Kampfkunst und Tanz sowie tänzerischer Früherziehung und kreativem Kindertanz reicht. Mit diesem Spektrum möchte das Studio der Vielfalt und Verschiedenheit sowie den Wünschen der Kursteilnehmer*innen entsprechen und tanzbegeisterten Menschen die Möglichkeit bieten, ihren individuellen Körperausdruck zu finden.

Bereichert werden die fortlaufenden Kurse mit dem Sommerferien-Tanzprogramm sowie Wochenend- und Ferienworkshops, die von Gastdozenten aus dem In- und Ausland betreut werden.

weil-wir

Bei der baulichen Örtlichkeit, an welcher der Tanzboden zum Schwingen gebracht wird, handelt es sich um ein altes, aus dem 19. Jh. stammendes Fabrikgebäude. Was das Alterspektrum der sich hier einfindenden Enthusiasten betrifft, so lassen sich dahin gehend (fast) keine Grenzen erkennen: Während die jüngsten Eleven bereits mit 3 Jahren in die faszinierende Welt des Tanzes eintauchen, frönt die derzeit älteste aktive Tänzerin – trotz bereits über 70 Lenzen – ungebrochen ihrer Leidenschaft.

Ergänzend zum Tanz- und Bewegungsprogramm bietet die tanzform Konstanz seit September 2009 die 2-jährige berufs- und studienbegleitende Ausbildung „Tanzpädagogik“ an. Aufbauend auf den individuellen Lebens- und Berufserfahrungen der Teilnehmenden schafft die Ausbildung den Rahmen für die persönliche Auseinandersetzung und Erweiterung des eigenen Bewegungsausdrucks durch Tanz in seiner Vielfalt. Dabei wird den Absolvent*innen ein umfangreiches und an der Praxis orientiertes Wissen über Tanz (Pädagogik & Gestaltung) an die Hand gegeben, um – getreu dem Motto „JEDER MENSCH IST EIN TÄNZER“ – künftig eigene kreative Schaffensprozesse in Unterrichtseinheiten oder bei Aufführungen erfolgreich in Gang setzen bzw. realisieren zu können.

Der neue Ausbildungsjahrgang 2018-2020 wird am 15./16. September 2018 starten. Hierzu sind im Vorfeld zwei Aufnahmeseminare unter der Ägide von Elke Scheller (Tanzpädagogin und Choreographin, Leiterin und Gründerin der tanzform) und Doriane Locatelli (Tänzerin & Choreographin) anvisiert, die dem gegenseitigen Kennenlernen dienen. Sie finden am Sonntag, den 29.04.2018 (Anmeldung für das Aufnahmeseminar I hier) bzw. am Sonntag, den 15. Juli 2018 (Anmeldung für das Aufnahmeseminar II hier) statt.

Weitere Informationen zum Tanz- und Ausbildungsort findet ihr unter den nachfolgenden Links:

Homepage:
tanzform Konstanz
Brauneggerstr. 80, 78462 Konstanz

Tanzpädagogik-Ausbildung:
Jahrgang 2018-2020

Workshops in der tanzform:
aktuelles Geschehen
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s