Neuer Kunst- und Museumsstandort wächst und gedeiht

2147-halle7_aufmacher

Heute, an diesem wunderschön lichtstarken Sonnentag führte ein mit einer Freundin unternommener Spaziergang auf das Gelände der Leipziger Baumwollspinnerei in Plagwitz. Genauer gesagt zum Baubereichsstandort der Halle 7, welcher sich an der südwestlichsten Grenze des von verschiedenenen KunstSchaffenden belebten Geländes befindet.

halle-7_1

Blick vom südwestlichen Eingangstor des Spinnereigeländes

Die in Leipzig Gesettelten werden es wissen: An genau diesem Standort sollen künftig das LOFFT, das Leipziger Tanztheater, das Theater der Jungen Welt (mit einem Zusatzstandort) sowie das Naturkundemuseum gemeinsam unter einem Dach residieren.

Die Ausbauarbeiten schreiten voran und wenn man die Baustelle von der Ecke Spinnereistr. / Saarländer Str. aus anvisiert, so kann man – angesichts der Gebäudedimension von Halle 7 – schon erahnen, dass hier ein modern ausgerichteter, quirliger Kunst- und Museumsstandort entsteht.

halle-7_2

Blick von der Ecke Spinnereistr. / Saarländer Str.

Zunächst (aller Voraussicht nach im Sommer diesen Jahres) werden die drei Tanz/Theater-Häuser ihre neuen be-SPIEL- und -TANZbaren Nutzungsräume beziehen können, während sich das Naturkundemuseum noch eine Weile gedulden muss: Dessen Eröffnung erfolgt voraussichtlich im Jahr 2020.

Anmerk. d. R.: Es gibt eine Aktualisierung zum Vorwärtsschreiten des Bauvorhabens! Mehr dazu siehe hier.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s