Nordverreist

2110-nord-aufmacher

Yeah, I’m back – endlich wieder mal ein wenig aus und über die Tanzwelt im engeren und weiteren Sinne bloggen 😉

Sie sind schnell vergangen – die Besuchstage in den „alten Gefilden“. Meine Heimatstadt Schwerin und mein langjähriger Lebensmittelpunkt Rostock standen seit zeitgeraumer Abstinenz mal wieder auf dem privaten Reiseplan. Auch wenn hierbei der Tanz nicht unbedingt im Vordergrund stand, so begleitete er mich doch auf die eine oder andere Art & Weise.

So erfuhr ich beim medialen Durchstöbern der Schweriner Lokalpresse etwas über das aktuelle Ballettgeschehen auf der Bühne des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin (u.a. mit Produktionen von Francesco Nappa „Who shot the sheriff“ und Jutta Ebnother „Mazl Tov!“), tanzte mit alten Freunden – eingehüllt von Spezialnebel und studentischer Erinnerungsgeschichte – im Rostocker ST-Klub zu Hits vergangener Tage und ließ mich – am Strand von Warnemünde ungeachtet des beißend-kalten Windes mit stürmischer Stärke von 8 bis 9 der Beaufortscala (in der Böenspitze als Sturm agierend) – von den wagemutig und berauscht kitenden Wind- und Wellentänzern (siehe Video „Tanz mit Wind und Wellen“) inspirieren …

FrischzellenluftgeKURt trat ich die Rückreise gen Süden an und was soll ich sagen: Die Tanzstadt Leipzig empfing das gebürtige Nordlicht mit offenen Armen: Sei es bei der Tanzimprovisation mit Claire, den TanzDeinewellen mit Uta und den überdies da seienden bzw. sich immer wieder neu entwickelnden (tänzerischen) Bewegungs- und Kulturgenussmöglichkeiten, die diese Stadt so zu bieten hat.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s