Local Dance (2) – Hochzeitstanz mal anders!

3000-footprint-aufmacher sw

Local Dance – Auf der Suche nach tänzerischen Fußabdrücken

Diese Kategorie steht ganz im Zeichen von Begegnung & Bewegung, denn hier möchte ich mir bekannte und (noch) unbekannte Menschen aus Leipzig und anderswo vorstellen, die auf ihre ganz persönliche Art & Weise einen tänzerischen Fußabdruck in den Weiten der fortwährenden Tanzwelt hinterlassen.

 

HEUTE: Marlen Schumann

Wer sich mit Marlen (Jahrgang 1980) zu einem „Kaffeeplausch“ über den Tanz (und andere, gerade im Kopf herumschwirrende Dinge) trifft, der sollte unbedingt ausreichend Zeit mitbringen. Denn wenn es die von Haus aus gebürtige Dresdnerin, mittlerweile schon seit vielen Jahren in Leipzig lebende Frau erst einmal packt (und das tat es bei unserem Treffen bei so vielen angeschnittenen Themen rund um den Tanz), dann sprudelt es nur so aus ihr heraus.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Marlen tanzt seit sie fünf ist und ist seitdem nicht mehr davon losgekommen. Dabei fühlt sie sich insbesondere dem zeitgenössischen Tanz verbunden, der ihr die meisten Ausdrucksmöglichkeiten eröffne. Aber auch der offene Charakter der Urban Dance Styles, in denen man keiner Begrenzung unterliegt sowie der aus der Improvisation der 20/30er Jahre entstammende und alles erlaubende Swing begeistert die ausgebildete Tanzpädagogin. Stilistik hingegen schränke sie eher ein. „Ich lerne zwar gern Neues, aber auch, um es dann zu wandeln.“

Ihre Vita zieren Stationen wie die Palucca Hochschule für Tanz in Dresden und die ArtEZ Dansacademie Arnhem-Niederlande. Ein vertiefender Blick auf ihre Künstler-Homepage verrät, wie vielseitig Marlen zudem in Sachen Tanz selbst und ständig unterwegs ist – ob als Workshop- oder Seminarleiterin, Choreographin oder im Bereich des Coachings. Zudem vermittelt sie Tanz, ist u.a. aktuell jeden Montagabend in der Tanz Zentrale Leipzig anzutreffen, wo sie ein offenes Training im zeitgenössischen Tanz (alle Level) anbietet.

Zu diesem bunten Strauß an mit Tanz & Bewegung verbundenen Blüten gesellte sich unlängst eine weitere: „Hochzeitstanz mal anders!“ heißt das neue „Floren“-Projekt, welches die Leipzigerin mit gefühlter Leichtigkeit verfolgt.

heavy-web

„Du Schatz, was würdest du eigentlich davon halten, wenn wir als Hochzeitstanz eine Heavy-Metall-Choreo aufführen?“

Ja der Hochzeitstanz – des Einen Leid, des Anderen Freud’. Ich hatte da sofort dieses Bild vor Augen: Der schönste Tag im Leben naht. Alles ist soweit vorbereitet. Nur eins treibt dem jungen Glück die Schweißperlen auf die Stirn: Der obligatorische Hochzeitstanz. Er hat sich zuletzt auf dem Schulball mehr schlecht als recht neben dem Takt gewiegt, während sie seit jeher eine begeisterte Disko-Fox-Tänzerin ist. Wie soll das am Hochzeitsglocken läutenden Tag nur zusammen gehen? Und warum wurde gerade die „Erledigung“ dieser wichtigen Tagessequenz wieder mal auf den letzten Drücker verschoben …?

Nun – für dieses Problem gibt es eine Lösung.

„Mit ‚Hochzeitstanz mal anders’ widme ich mich originellen und alternativen Hochzeitstänzen. Die Brautpaare haben die Möglichkeit, mit mir einen individuellen Tanz nach ihren Ideen und Möglichkeiten zu erarbeiten und damit auf ihrer Hochzeit ihre Familie und ihre Freunde zu überraschen“, beschreibt Marlen die Idee ihrer neuen Tanzblüte.

tango-web

„Autsch! Das war meiner … Vielleicht sollten wir doch einen Hochzeitstanz wählen, der wirklich zu uns passt.“

Marlen verbringt so viel Zeit wie gewünscht mit dem Brautpaar und geht mit ihnen gemeinsam auf Entdeckungsreise. Es geht darum, auszuprobieren. Zu forschen, welche Bewegungen sich für beide natürlich anfühlen und überdies Spaß machen. Für die Tanzpartner heißt es, aktiv und neugierig zu sein, sei es bei Schritten, Figuren oder in der Bewegung. Marlen konzentriert sich während dessen auf die Ressourcen eines jeden, ist sich gleichzeitig jedoch auch bewusst, dass jeder die gewünschte Tanztechnik in sich selbst finden muss. „Schließlich kann ich den Tanzwilligen ja die Bewegung nicht einmeißeln.“

Auf die Frage, in welche Tanzrichtung es denn bei der Erarbeitung einer ca. 3minütigen Choreographie gehen könne zeigt sich, dass mit Marlen – als aufmerksamer Begleiterin, erfahrener Tanzlehrerin und innovativer Ideenlieferantin – vieles möglich ist: Ob Show Tanz / Jazz Dance oder Musical bis hin zu Urban Stiles (wie Hip Hop), Swing oder Charleston. Auch Elemente verschiedener Tanzrichtungen – wie beispielsweise aus dem Tango – können in die persönliche Eröffnungstanz-Show implementiert werden.

swing-web

„Unglaublich, mit wie viel Freude wir tanzen. Und ich dachte, wir wären eigentlich echte Tanzmuffel …“

Bei all dem steht die Freude, die Lust am Tanzen der sich vermählen Wollenden im Vordergrund. Und – über all dem schwebt natürlich die Wunschmusik, die dem Paar für den Hochzeitstanz in den Ohren klingt … Apropos Musik. Eine Choreographie zu Heavy Metall einzustudieren, das fänd’ Marlen ziemlich spannend.

Zudem genieße sie es, bei dieser Art von Tanz- und Bewegungsarbeit mit netten Menschen zusammen zu sein. Für die privaten Tanzstunden wird ein Studio angemietet, in Leipzig sind dies u.a. Tanzräume im Edda & Co sowie in der Musikkarawane. Örtlich gesehen gibt es keine Einschränkungen, weshalb das vor-hochzeitliche Tanz-Bewegungserforschen auch gern in den eigenen vier Wänden – bei Vorhandensein geeigneter Räumlichkeiten (Größe ab ca. 25 m² und möglichst wenig möbliert) – machbar ist.

hebefigur-web

„Es muss ja nicht gleich DIE Hebefigur von „DD“ sein. Obwohl – was hochzeitlich Tanzbares zu der Musik wär’ schon echt cool …“

Wer mehr zum „Rundum-Hochzeitstanz-Paket“ erfahren will, der sollte sich unbedingt in die homepage von „Hochzeitstanz mal anders!“ einlesen.

Nun bleibt mir zum Abschluss noch dies zu schreiben: Dass die ursprünglich durch private Nachfragen ins Rollen gekommene, besondere Hochzeitstanz-Initiative angenehm weite Anhänger-Kreise zieht.

Dafür, liebe Marlen, alles Gute und herzlichen Dank für das informative und kurzweilige Gespräch im Schleussiger Café „Jimmy Orpheus“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s