Heather Hansen experimentiert mit Bewegung und Zeichenlinie

2067-heather-hansen-aufmacher

Heather Hansen ist eine vielseitige Performance-Künstlerin der Gegenwart. Aktuell verortet in New Orleans (Louisiana) kreiert die 47jährige sowohl in ihrem Studio wie auch während ihrer über den Globus verteilten Kunstaktionen Augenblicke sowie Werke von höchster Intensität und fragiler Eleganz, durchdringender Schlichtheit und prozessorientierter Suche.

Die 47jährige ist Tänzerin, Theaterschaffende, Designerin und performative Künstlerin in Einem. In ihren Kunstwerken der „kinetic drawings“ wird ihre Liebe zu den in ihr beheimateten kreativen Seins-Zuständen offenbar: In großformatig auf dem Boden und mit beiden Händen angelegten Kohle- und Pastellzeichnungen setzt sie sich mit ihrem eigenen Körper, seinen Bewegungsmöglichkeiten und dessen Grenzen auseinander, sucht nach einer Verbindung von physischer Aktion und sich auf dem Weißblatt abZEICHnENder Reaktion.

Eindrücklich ist dieser Prozess in dem Video „Emptied Gestures“ zu sehen: Es beginnt aus einem ruhenden Augenblick heraus mit einem schwungvollen Einstieg. Dabei scheint es, als würde die Künstlerin von einer Art Startblock aus in ein weißes Meer aus Papier eintauchen. Ein Sprung hinab in dessen tragende Oberfläche. Die erste, mit beiden Händen ausgeführte Zeichnungsbewegung ähnelt der eines Brustschwimmers, ein auf die Vorwärtsbewegung gerichteter Schwimm(Zeichnungs)zug, der im Weiteren halbkreisförmig zum Körper hin geführt wird. Dann ein Stopp – von hier an rückwärts. Bewegungen werden wiederholt, Positionen und die Intensitäten der zeichnerischen Ausführung gewechselt. Sind es die gleichen Kräfte, die wirken, die gleichen Wege, die gegangen werden? Was verändert sich im scheinbar gleichen Tun? Linien entstehen, Linien überlagern und verstärken sich, werden verwischend miteinander verschmolzen.

Auf dem Zeichenpapier entstehen derweil grafische Formen im Spiegelstatus, die keinen Anspruch auf ein absolutes Gleichmaß erheben. Vielmehr sind es diese dynamisch ausgeführten und intuitiv fortlaufenden wie auch die sinnlich-erkundenden sowie die Raumebenen ergreifenden Moves, die den Mitbetrachter in ihren Bann ziehen. Heather Hansen ist aufmerksam für den Moment, in dem ein energetischer Zustand in den anderen wechselt. Die charismatische Performerin agiert dabei als Moderatorin in einem faszinierenden Trialog aus Persona, äußerer Materie und der zwischen den Dingen liegenden Magie

Mehr Informationen, u.a. zu aktuellen Ausstellungen der Künstlerin, findet ihr auf deren Webseite. Zudem möchte ich euch noch auf das Video „Love Gesture“, das unter der Mitwirkung von Kindern am Sejong Center in Soul (Korea) aufgenommen wurde, aufmerksam machen.

Na dann wünsche ich euch entspanntes Fallen-Lassen, den Spiegelneuronen sei dank 😉

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s