Tanzpädagogik-Ausbildung an der Leipziger Tanz Zentrale

2004-2-tz-eza

Als ich im Juli 2016 die von Tänzern der Leipziger Tanz Zentrale im Werk II aufgeführte Inszenierung zu „Bernada Albas Haus“ – einem Drama des spanischen Autors Federico García Lorca – sah, war ich sehr berührt: Sowohl von der Aussagekraft und den versinnbildlichten Bewegungsbildern als auch von der Konzentration und Hingabe der Auftretenden. Die 70-minütige Aufführung war das finale Ergebnis eines einjährigen, äußerst vielseitigen tänzerischen und persönlichen Entwicklungsprozesses, den das auf Zeit zusammengefundene „Corps des Danseurs“ in vielen gemeinsam verbrachten Stunden vollzogen hatte. Den Rahmen hierfür hatte die von der Leipziger Tanz-Zentrale ausgerichtete Vollzeitausbildung „Tanzpädagogik: Zeitgenössischer Tanz – Performance – Choreographie“ gegeben, welche im Sommer 2015 von ihrem Leiter, Konstantin Tsakalidis, ins Leben gerufen wurde.

Das thematische Programm dieser Ausbildung ist mannigfaltig und reicht von Tanz- und Improvisationstechniken über das choreographische Gestalten und die Repertoireentwicklung bis hin zum Erlernen pädagogischer Grundkonzepte und dem Entwickeln von Duetten auf der Gestaltungsebene. Zudem erhalten die Auszubildenden ein umfassendes theoretisches Hintergrundwissen zu den verschiedensten Inhalten, seien es kompositorische Grundlagen und Einblicke in das Wie eines dramaturgischen Spannungsbogens, aber auch Kenntnisse zur Anatomie sowie zur Geschichte des Tanzes.

Wer sich für die Tanzpädagogik-Ausbildung interessiert, muss weniger ein bestimmtes tanztechnisches Grundwissen mitbringen, als vielmehr eine hohe Motivation mit der gleichzeitigen Bereitschaft, sich auf die breit gefächerten Ausbildungsinhalte einzulassen. Das Ausbildungsteam der Tanz-Zentrale focussiert dabei nicht auf die tanztechnische Homogenität der Gruppe. Die Philosophie, die hinter dieser Ausbildung steckt, ist respektive die, dass das jedem Menschen innewohnende künstlerische Potenzial in seinem (Tanz)Ausdruck unterstützt bzw. erweitert und das persönliche Profil des Einzelnen auf liebevolle Art und Weise gestärkt werden soll.

2004-1-schmetterling

Gerade taucht vor meinem geistigen Auge ein Bild auf … wie nach dem Absolvieren dieser Ausbildung viele Schmetterlinge in die Weiten der unterrichtenden, choreographierenden, performance-ierenden, begleitenden und anderweitig denkbaren Tanzwelt entflattern und diese mit ihrer individuellen Farbenpracht verzaubern… Wie wunderbar!

Und – neugierig geworden? Dann kommen hier noch ein paar wichtige Fakten:

Die Tanz Zentrale Leipzig befindet sich auf dem Gelände (Innenhof) der ehemaligen Stöhr’schen Kammgarnspinnerei (Erich-Zeigner-Allee 64b, 04229 Leipzig).

Während gegenwärtig das zweite Ausbildungsjahr am divergenten Aus-Tanzen, Probieren, Lehren und Gestalten ist, tickt derweil die Bewerbungsuhr für die nunmehr dritte Ausbildungsrunde, denn: Die neuen „Vollzeitler“ werden am 21.08.2017 an den Start gehen (Bewerbungsfrist ist hier der 7. Mai 2017!).

Hingegen hat, wer an einer berufsbegleitenden Ausbildung (abgehalten an insgesamt 22 Wochenenden) interessiert ist, noch ein wenig mehr Zeit – die Bewerbungsunterlagen hierfür müssen bis zum 30.11.2017 eingereicht sein. Am 13. Januar 2018 werden die Bewerber von 14:00 – 17:00 Uhr zu einem Kennenlern-Nachmittag  in die Räume der Tanz Zentrale eingeladen. Der Start ist dann für Januar 2018 vorgesehen.

2004-3-tz-hofeingang

Für die einjährige Vollzeitausbildung wird es am 14. Mai 2017 von 14:00 – 17:00 Uhr einen Workshop geben. An diesem Tag können die Bewerber das Ausbildungs-Team der Tanz Zentrale Leipzig kennenlernen und natürlich umgekehrt ebenso.

An dieser Stelle sei noch darauf hingewiesen, dass für die Vollzeitausbildung bei Eignung ein Stipendium vergeben wird. Bei Interesse an einer solchen Förderung ist der Bewerbung ein Extra-Schreiben mit den persönlichen Beweggründen hinzuzufügen.

Vertiefende Informationen rund um die Ausbildung „Tanzpädagogik: Zeitgenössischer Tanz – Performance – Choreographie“ inklusive Hinweisen zum Bewerbungsprozedere sowie den Ausbildungskosten erhaltet ihr unter

http://tanz-zentrale.de/tanzpaedagogik-ausbildung/

Ein Video zum Ausbildungsjahrgang 2015/2016 findet ihr unter

http://tanz-zentrale.de/tanzpaedagogik-ausbildung/#tabs-6

Bei Fragen könnt ihr natürlich auch gerne in der Tanz Zentrale Leipzig anrufen oder eine E-mail schreiben:

0341 21962300 bzw. mail(at)tanzzentrale.de

Na dann – toi, toi, toi für eure Bewerbung!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s